Was ist eine bestrittene Forderung oder Rechnung?

Beanstandete Forderungen oder Rechnungen

Wenn Ihr Kunde einen inhaltlichen Grund für die Nichtzahlung angibt, wird diese zu einer strittigen Forderung. Ihr Debitor ist mit Ihrer Rechnung nicht einverstanden, weil er z.B. der Meinung ist, dass Waren oder Dienstleistungen nicht ordnungsgemäß geliefert wurden. Grundsätzlich verweist Ihr Schuldner immer auf Vereinbarungen, die zuvor aus einem Vertrag oder aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen getroffen wurden. Nach Angaben der anderen Partei haben Sie bestimmte Vereinbarungen aus diesem Vertrag nicht erfüllt, so dass die andere Partei nicht zahlen will. Eine bestrittene Rechnung ist daher eigentlich ein Rechtsstreit. Es spielt keine Rolle, ob die andere Partei mit ihren Behauptungen Recht hat oder nicht.

Wann treten bestrittene Forderungen auf?

Eine bestrittene Forderung kann auftreten, wenn eine der folgenden Situationen eintritt:

    • Es werden keine oder nur Teillieferungen geltend gemacht, so dass Ihr Kunde nicht über die entsprechende Rechnung verfügt.
    • Es handelt sich um Produkte oder Dienstleistungen, die zu spät geliefert wurden und bei denen Verzugsschäden entstanden sind. Beispielsweise liefert ein Webshop zu spät, was dazu führt, dass Ihr Kunde Einkommensverluste hat.
    • Lieferung von falscher Ware. Beispielsweise, wenn blaue Stifte bestellt und schwarze Stifte geliefert wurden.
    • Fehlkonstruktion von Gebäuden
    • Schlechte Qualität wird empfangen. So entsprechen beispielsweise die gelieferten Reifen nicht den geltenden Normen.
  • Lesen Sie mehr dazu: Worin besteht der Unterschied zwischen einem Inkassofall und einer bestrittenen Forderung?

Wie man den Streit löst:

Die Lösung einer bestrittenen Forderung erfordert eine andere Methode als ein regulärer Inkassofall. Die Benachrichtigung Ihres Schuldners über schnelle Zahlungen hat keine Wirkung, da es einen Rechtsstreit gibt, der zuerst gelöst werden muss. Wir versuchen immer, den Konflikt in Absprache mit der anderen Partei zu lösen. Wenn das nicht funktioniert, können wir ein Gerichtsverfahren einleiten, bei dem ein Richter über den Konflikt entscheiden kann. Wir werden Sie natürlich in diesem gesamten Prozess unterstützen und alles tun, damit Sie noch das erhalten, was Ihnen zusteht.

Der Spezialist für bestrittene Forderungen

Da es sich bei einer bestrittenen Forderung um einen Rechtsstreit handelt, benötigen Sie einen Anwalt, der Ihnen hilft. Bei Bierens ist unser Anwaltsteam auf die Lösung strittiger Ansprüche spezialisiert. Wünschen Sie weitere Informationen zur Lösung bezüglich einer bestrittenen Forderung? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.