Lesezeit
4 min.

Europäisches Mahnverfahren

Haben Sie ausländische Schuldner, die Ihre Rechnung nicht bezahlen? Das europäische Mahnverfahren kann Ihnen vielleicht helfen. Dabei handelt es sich um ein relativ einfaches, standardisiertes Verfahren, das in allen EU-Mitgliedstaaten (außer Dänemark) angewendet werden kann. Mit dem Europäischen Mahnverfahren können Sie Ihre internationalen Forderungen auf einfache, schnelle und kostengünstige Weise eintreiben.

Europäisches Mahnverfahren

Das Europäische Mahnverfahren ist ein wirksames gerichtliches Verfahren für internationale Forderungen. Es ist ein relativ einfaches Verfahren, das in allen Ländern gleich funktioniert. Als Gläubiger müssen Sie das Formblatt A des Anhangs I der Verordnung über das Europäische Mahnverfahren ausfüllen und zusammen mit den Belegen an das Gericht senden. Das Gericht wird schriftlich über den Fall entscheiden.

Die Bearbeitungszeiten für dieses Verfahren sind sehr kurz, so dass Sie schnell Klarheit über Ihren Inkassofall erhalten können. Wichtig ist, dass mit diesem Verfahren nur geringe Kosten verbunden sind. Das Europäische Mahnverfahren ist jedoch nur für unbestrittene Forderungen geeignet. Sind Sie mit Ihrem Schuldner über die ausstehende Rechnung im Streit? Dann kann das Verfahren nicht fortgesetzt werden, und es muss ein anderes gerichtliches Verfahren eingeleitet werden, um eine Lösung für Ihren Zahlungsstreit zu finden.

Europäisches Mahnverfahren

Welches Gericht befasst sich mit debt dem Inkassofall?

Das Formular muss an das zuständige Gericht geschickt werden, das die Forderung dann bearbeitet. Vereinbarungen bezüglich des zuständigen Gerichts sollten während der Vertragsverhandlungen getroffen worden sein oder in Ihren Geschäftsbedingungen enthalten sein. Ist nichts vereinbart worden? In diesem Fall ist in der Regel das Gericht im Land der anderen Partei für die Bearbeitung des Inkassofalles zuständig. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Holen Sie daher immer den Rat eines spezialisierten Anwalts ein, um zu verhindern, dass Ihre Forderung an ein Gericht geschickt wird, das nicht für die Entscheidung Ihres Zahlungsstreits zuständig ist.  

Wenn Sie Ihren Fall bei dem falschen Gericht einreichen, entstehen Ihnen unnötige Verzögerungen. Zunächst müssen Sie warten, bis das Gericht Ihren Fall aufnimmt, bevor es Ihnen dann schriftlich mitteilt, dass es Ihren Inkassofall nicht beurteilen kann. Danach müssen Sie den ganzen Prozess bei dem richtigen Gericht erneut beginnen. Wenn es um die Eintreibung von Forderungen geht, ist das Timing entscheidend: Wenn Sie Ihr Geld wollen, müssen Sie sofort handeln, damit die Chancen auf eine erfolgreiche Eintreibung steigen.  

Europäisches Mahnverfahren

  1. Um ein europäisches Mahnverfahren einzuleiten, müssen Sie das Standardformular ausfüllen. Dieses Formular steht in allen Amtssprachen der Europäischen Union zur Verfügung.
  2. Das ausgefüllte Formular muss dann zusammen mit den Belegen an das Gericht gesandt werden.
  3. Das Gericht sendet das Formular an den Schuldner. Der Schuldner hat 30 Tage Zeit, um zu antworten, wenn er mit der Forderung nicht einverstanden ist.
  4. Hat der Schuldner die Forderung bestritten? Dann wird das Verfahren des Europäischen Zahlungsbefehls eingestellt, und es muss ein anderes gerichtliches Verfahren eingeleitet werden.
  5. Reagiert der Schuldner nicht rechtzeitig? Dann wird der Zahlungsbefehl rechtskräftig. Der Zahlungsbefehl ist ein gültiges Urteil, das in jedem EU-Mitgliedstaat (außer Dänemark) vollstreckt werden kann.
  6. Kommt Ihr Schuldner dem Urteil des Gerichts nicht nach, muss ein Gerichtsvollzieher im Land Ihres Schuldners hinzugezogen werden, um das Urteil des Gerichts zu vollstrecken.

 

“Bierens und das Team von internationalen Anwälten verstehen die Bedürfnisse von Unternehmen und können sich auf jede Situation einstellen.”

Lea Macedoni / Alessi

Procédure d'injonction de payer européenne

Brauchen Sie einen Anwalt für das europäische Mahnverfahren?

Unsere Anwälte können Ihnen helfen, das Verfahren für das europäische Mahnverfahren einzuleiten. Obwohl dies ein relativ einfaches Verfahren ist, ist es wichtig, dass das Formular korrekt ausgefüllt wird. Wenn Fehler gemacht werden, kann dies dazu führen, dass Ihrem Antrag nicht stattgegeben wird. Und das wollen Sie natürlich vermeiden! Deshalb sollten Sie immer den Rat eines spezialisierten Anwalts einholen.

Die Vorteile eines Inaksso-Rechtsanwalts von Bierens

  • Erfolgreiche Eintreibung von Schulden seit 1952
  • Immer ehrlicher und klarer Rat
  • Fachanwälte für internationale Schuldeneintreibung
  • Jedes Jahr sammeln wir Tausende von ausstehenden Rechnungen

Übersetzen Sie das Formular

Sind an Ihrem Fall mehrere Länder beteiligt? Dann müssen die Formulare übersetzt werden. Denn das Formular muss in der Sprache des Gerichts abgefasst sein, bei dem Sie die Forderung einreichen. Die Kosten dafür sind geringer, als wenn Sie eine Klage übersetzen müssten. Achten Sie jedoch darauf, dass die Übersetzung von einem Spezialisten angefertigt wird. Wenn das Formular nicht richtig übersetzt wird, könnte sich dies negativ auf die Entscheidung des Richters auswirken.

 

Wann sollten Sie das europäische Mahnverfahren einleiten?

  • Bei internationalen Konflikten
  • Beide Parteien haben ihren Sitz in einem europäischen Mitgliedstaat (außer Dänemark)
  • In Zivil- oder Handelssachen
  • Für unbestrittene Forderungen
Senden Sie uns Ihren Fall vor 16:00 Uhr zu, und wir machen uns noch heute an die Arbeit!

Forderungen von weniger als 5.000 €?

Ist Ihre Forderung niedriger als 5.000 €? Wenn ja, kann auch das Verfahren für geringfügige Forderungen in Anspruch genommen werden. Dies ist ein effizientes und schnelles Verfahren für geringfügige Forderungen. Dieses Verfahren ist dem europäischen Mahnverfahren recht ähnlich. Natürlich gibt es auch andere rechtliche Verfahren, die wir gegen Ihren ausländischen Schuldner einleiten können. Unsere internationalen Anwälte informieren Sie gerne über die Möglichkeiten.

“Bierens sind Spezialisten auf dem Gebiet der Business-to-Business-Forderungseintreibung. Ihr Ansatz steht für Qualität, Entschlossenheit und Ergebnisse. Das ist genau, was KLM sucht.”

Ben Blad / KLM

Spezialisten für internationalen Forderungseinzug

Unsere 35 internationalen Anwälte sind Spezialisten für Inkasso in ganz Europa. Von dem Moment an, in dem Sie uns Ihren Fall übergeben, werden wir unser Möglichstes tun, um die Angelegenheit so schnell wie möglich zu lösen. Ganz gleich, ob es sich um eine einfache Inkassoangelegenheit oder einen komplizierten Rechtskonflikt handelt, wir werden Sie entlasten.

Weitere Informationen über das Europäische Mahnverfahren

Wünschen Sie weitere Informationen über dieses rechtliche Verfahren? Oder haben Sie andere Fragen zum Inkasso im Ausland? Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre ersten Fragen

Ja, ich stimme dieser Datenschutzerklärung zu
Ja, ich stimme dieser Datenschutzerklärung zu

Unsere Kunden

Bei Bierens sind mehr als 60 Inkasso-Rechtsanwälte und Inkasso-Spezialisten beschäftigt. Handeln Sie in Europa und haben Sie einen Kunden, der Ihre Rechnung nicht bezahlt? Wir haben europäische Inkasso-Spezialisten im Haus, die dafür sorgen, dass Ihre Rechnung bezahlt wird.