Wie man mit aggressiven Schuldnern umgeht

Viele Unternehmer hassen es: Bei Schuldnern anrufen und fragen, wo ihr Geld bleibt. Sogar bei einem freundlichen Schuldner, ist es oft eine ziemliche Herausforderung, das Gespräch zu beginnen. Aber was ist, wenn Ihr Schuldner aggressiv ist? Was passiert, wenn das Telefonat zu Missbrauch und aggressivem Verhalten führt? Wie können Sie als Unternehmer damit am besten umgehen? Unsere Inkassospezialisten geben Ihnen gerne einige Tipps, was Sie tun können, wenn Sie mit einem aggressiven Schuldner konfrontiert werden.

Tipp 1: Bleiben Sie ruhig

Als was auch immer Ihr Schuldner Sie am Telefon bezeichnet: Bleiben Sie immer ruhig. Zeigen Sie nicht, dass Sie gereizt sind. Lassen Sie sich nicht verleiten, ihren Schuldner zurück an zu schreien oder zu schimpfen. Selbst wenn Ihr Schuldner mit falschen Anschuldigungen zu Ihnen kommt, reagieren Sie ruhig. Bleiben Sie professionell, reagieren Sie nur mit Fakten und beziehen Sie sich auf frühere Vereinbarungen aus dem Vertrag.

Tipp 2: Sichern Sie alles schriftlich

Es ist normalerweise schwieriger für Menschen, per E-Mail aggressiv zu sein. Es bleibt Zeit, sich zu beruhigen. Im Umgang mit einem aggressiven Schuldner ist es ratsam, alle Fakten schriftlich festzuhalten und die nächsten Schritte oder Ergebnisse klar zu erläutern, sollte dieser weiterhin nicht zahlen.

Tipp 3: Bleiben Sie professionell

Bei heftigen Auseinandersetzungen kann es manchmal allzu einfach sein, Dinge zu sagen, ohne sie zu durchdenken. Auch wenn Ihr Schuldner Sie vielleicht anstachelt, ist es wichtig, professionell zu bleiben. Lassen Sie sich zu nichts drängen, was Sie nicht sagen wollen. Verlängern Sie z.B. ihre Zahlungsbedingungen oder reduzieren Sie ihre Raten. Sie müssen professionell bleiben und die negativen Auswirkungen dieser Optionen auf Ihr Unternehmen berücksichtigen. Darüber hinaus könnte die Gewährung von Ausnahmen aufgrund dieser Art von Verhalten einen Präzedenzfall für die Zukunft schaffen – denn wenn es für den Schuldner einmal funktioniert, wird es das doch wieder tun?

Tipp 4: Rufen Sie einen Spezialisten an

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie mit diesem Schuldner nicht weiterkommen können, ist es ratsam, eine externe Partei einzuschalten. Ein Inkassorechtsanwalt ist nicht emotional in den Fall involviert, sondern konzentriert sich in erster Linie auf die Lösung des Problems. Dies erleichtert oft die Einziehung. Daneben hat ein Anwalt hat die volle Spannweite des Gesetzes, um auf Ihren Schuldner einzuwirken, falls er sich immer noch nicht an die Zahlung hält.

Wenn Sie eine ausstehende Rechnung haben oder es sich um einen aggressiven Schuldner handelt, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unser Team aus erfahrenen Anwälten und Inkassospezialisten berät Sie bei der optimalen Vorgehensweise und kann in Absprache mit Ihnen Ihren Schuldner vor Gericht bringen. Wir können Ihr Geld zurückbekommen.