Inkasso in den Philippinen

Forderungseinzug in den Philippinen muss kein komplizierter Prozess sein. Mit Bierens an Ihrer Seite können wir Ihnen helfen, die sprachlichen, kulturellen und rechtlichen Unterschiede zu überwinden, die beim Inkasso in den Philippinen auftreten. Als Spezialisten für internationales Inkasso können unsere Experten Ihnen alles sagen, was Sie im Umgang mit grenzüberschreitendem Inkasso und ausländischen Schuldnern wissen sollten, um Ihre Zahlungen erfolgreich einzutreiben. Da wir Fälle bereits in der außergerichtlichen Phase auf No-Cure-No-Pay-Basis einleiten, erhalten Sie die Qualität eines Inkassoanwalts zum Preis eines regulären Inkassobüros in den Philippinen. Erfahren Sie alles, was Sie für eine erfolgreiche Forderungseinziehung in den Philippinen wissen sollten.

Wie werden Sie Druck auf meinen Schuldner in den Philippinen ausüben, um meine offene Rechnung einzutreiben?

Wir sind bestrebt, Ihr Inkasso in den Philippinen so schnell wie möglich abzuwickeln. Sobald Sie Ihren Fall eingereicht haben, werden wir alles tun, um Ihren Schuldner in den Philippinen zu kontaktieren. Wir sorgen dafür, dass Ihr Schuldner telefonisch und schriftlich in englischer Sprache kontaktiert wird.
Als führende grenzüberschreitende Inkassokanzlei haben wir Zugang zu weltweiten Wirtschaftsdatenbanken und Kreditauskünften. In diesen Datenbanken können wir den Kreditstatus Ihres Schuldners einsehen, feststellen, warum die Rechnung nicht bezahlt wurde, und unsere Strategie entsprechend anpassen.
Reichen Sie Ihren Fall bis 16.00 Uhr ein und wir werden noch heute tätig!

Können Sie mein Inkasso in den Philippinen auf der Grundlage von No Cure No Pay übernehmen?

Im Prinzip ja, das können wir! Unsere Startgebühr für No Cure No Pay für Inkasso in den Philippinen beträgt 185 €. Unser Ziel ist es, die zusätzlichen Zinsen und Kosten von Ihrem Schuldner einzutreiben; dies hängt jedoch von der Art Ihres Falles ab. Mit No Cure No Pay Inkasso in den Philippinen können Sie Folgendes erwarten:

Wie kann ich den Verlauf meines Inkassoprozesses in den Philippinen verfolgen?

Sie können die Korrespondenz mit Ihrem Schuldner in den Philippinen über unser Webportal 24/7 verfolgen. Darüber hinaus wird sich Ihr Sachbearbeiter stets telefonisch oder schriftlich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie über den Fortgang Ihres Inkassoverfahrens in den Philippinen auf dem Laufenden zu halten.
Bierens ist ein sehr effizienter und professioneller Partner. Sie haben nicht nur ein gutes Inkassoverfahren, sondern bieten auch eine solide Beratung.
Manuel Maas, Eneco

Was ist, wenn ich meine langfristige Beziehung zu meinem Schuldner in den Philippinen fortsetzen möchte?

In manchen Fällen ist die Eintreibung Ihrer Zahlung durch umfangreiche Maßnahmen nicht unbedingt die beste Lösung. Wir verstehen, dass es für Ihr Unternehmen wichtig ist, mit bestimmten Kunden eine langfristige Beziehung aufrechtzuerhalten. Da der mit Ihrem Fall betraute Inkassospezialist oder Rechtsanwalt mit der lokalen Kultur und den Geschäftsgepflogenheiten vertraut ist, können wir einen maßgeschneiderten Ansatz anwenden, der für die Aufrechterhaltung einer starken Geschäftsbeziehung mit Ihrem Handelspartner geeignet ist. Bei der Übergabe Ihres Falles können Sie dies jederzeit vermerken.

Wir haben weltweit Forderungen für über 24000 Unternehmen eingezogen

Bewertet mit 9.0 / 10 | 1137 Bewertungen

Welche rechtlichen Maßnahmen können Sie ergreifen?

Nahezu 95 % der Fälle, die wir lösen, können ohne gerichtliche Beteiligung beigetrieben werden. Wenn Ihr Schuldner in den Philippinen jedoch immer noch nicht zahlt, können wir ein Gerichtsverfahren einleiten. Dieses Verfahren bringt eine Reihe komplexer Herausforderungen mit sich. Einige der Fragen, die dabei zu berücksichtigen sind, lauten zum Beispiel:
Unsere internationalen Inkassoanwälte und der Ihnen zugewiesene Sachbearbeiter können Ihnen weiterhelfen und Ihnen alles erklären, was Sie für einen erfolgreichen Forderungseinzug in den Philippinen wissen müssen.

Was sind die Vorteile der Beauftragung von Bierens Inkassoanwälte?

Wie lange muss ich auf meine Zahlung von meinem Schuldner in den Philippinen warten?

Die Dauer Ihres Inkassos in den Philippinen hängt von der Komplexität der Forderung ab. In den meisten Fällen kann es mehrere Wochen dauern, bis Sie Ihre Zahlung in einem regulären Inkassofall erhalten. Unsere Inkassoanwälte halten Sie stets auf dem Laufenden.

Kostenlose Beratung durch die besten Inkassospezialisten

Ja, ich stimme dieser Datenschutzerklärung zu

Beginnen Sie Ihr Inkasso in den Philippinen mit einer Beratung

Wenn es um Inkasso in den Philippinen geht, können Sie auf Bierens zählen. Während unsere Experten die von Ihnen benötigte Lösung finden, können Sie Ihre Arbeit wie gewohnt fortsetzen. Wir können Ihnen in den folgenden Situationen helfen:

Wenn Sie es vorziehen, direkt mit einem Inkassospezialisten zu sprechen, können Sie uns gerne telefonisch unter +49 211 3878 9523 kontaktieren.

ic_contactperson

Kostenlose Beratung durch die besten Inkassospezialisten

Ja, ich stimme dieser Datenschutzerklärung zu

Finden Sie heraus, wie wir anderen Kunden bei internationalen Inkassofällen, einschließlich Inkasso in den Philippinen, geholfen haben

Von einfachen Inkassofällen bis hin zu komplexen Rechtsangelegenheiten, von kleinen Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen in verschiedenen Branchen – unsere Spezialisten haben bereits über 24.000 Unternehmen weltweit unterstützt, darunter auch den Philippinen. Finden Sie heraus, wie unsere internationalen Spezialisten und Anwälte anderen Unternehmen in einer ähnlichen Situation geholfen haben und finden Sie die Lösung für Ihr Inkasso in den Philippinen.

Häufig gestellte Fragen zum Inkasso in den Philippinen

Wie funktioniert der Forderungseinzug in den Philippinen?

Das Inkasso in den Philippinen beginnt immer mit der außergerichtlichen Phase, in der wir Ihrem Schuldner maßgeschneiderte Mahnschreiben schicken und ihn telefonisch kontaktieren. Wenn Ihr Schuldner die Forderung bestreitet oder nicht reagiert, können wir in Absprache mit Ihnen rechtliche Schritte einleiten.

Wie treiben Sie meine Schulden in den Philippinen ein?

Wir werden Ihren Schuldner immer mit einem ersten Mahnschreiben und einem Telefonanruf kontaktieren. Auf diese Weise vermeiden wir jede Form von Missverständnissen. Unser Vorgehen ist stets entschlossen und respektvoll, und Sie werden stets über den Stand Ihres Falles informiert.

Wie hoch sind die Kosten für das Inkasso in den Philippinen?

Wir bearbeiten alle außergerichtlichen Fälle auf No-Cure-No-Pay-Basis, auch für die Forderungsbeitreibung in den Philippinen. Die Startgebühr beträgt € 185,- für Verwaltungskosten. Unser Ziel ist es, den Hauptbetrag einschließlich Zinsen und Kosten von Ihrem Schuldner einzutreiben. Wenn wir die Zinsen und Kosten nicht von Ihrem Schuldner eintreiben können, werden diese in die Gebühr eingerechnet. Wenn Sie sich entscheiden, gerichtlich gegen Ihren Schuldner vorzugehen, gehen wir zu einem Stunden- oder Festpreis über. Bei uns gibt es keine versteckten Kosten, und wir werden Sie zunächst konsultieren, bevor wir ein Verfahren einleiten.

Wie lange dauert ein durchschnittliches Inkassoverfahren in den Philippinen?

Das hängt von der jeweiligen Situation und dem Schuldner ab. Wir beginnen immer mit der Phase des gütlichen Inkassos. Dieses Verfahren dauert relativ kurz, weil wir Ihrem Schuldner eine begrenzte Zeit für die Zahlung einräumen. Zu Beginn des Verfahrens gibt Ihr Sachbearbeiter eine Schätzung über die Dauer des Verfahrens ab. Reagiert Ihr Schuldner nicht, können Ihnen unsere Fachleute und Anwälte innerhalb von 4 Wochen ein voraussichtliches Ergebnis oder Vorgehen mitteilen. Ist ein gerichtliches Verfahren erforderlich, dauert das Inkassoverfahren länger. Die Dauer hängt vom Gerichtsverfahren ab und davon, ob der Schuldner Einspruch erhebt.

Welche Aussichten habe ich auf eine erfolgreiche Eintreibung meiner Forderungen in den Philippinen?

Die Chancen für eine erfolgreiche Beitreibung hängen von der Art Ihres Inkassofalls ab. 95 % der Fälle, die wir lösen, werden auf No-Cure-No-Pay-Basis erfolgreich abgewickelt. Unsere Spezialisten und Anwälte tun immer ihr Möglichstes, um Ihre Forderung so schnell und effizient wie möglich einzutreiben. Wir stellen immer sicher, dass wir Ihnen ehrliche und praktische Ratschläge geben, die Ihnen die besten Ergebnisse liefern werden.

Wann wird ein Inkassofall vor Gericht gebracht?

Wir ziehen es vor, Ihre Forderung ohne gerichtliche Beteiligung einzutreiben. Deshalb beginnen wir ein Inkasso immer in der gütlichen Phase. Wenn dies keine Wirkung zeigt, gehen wir zum Gericht. Dies tun wir jedoch immer erst in Absprache mit Ihnen.

Wie hoch sind die Kosten für ein Gerichtsverfahren?

Die Gerichtskosten richten sich nach dem Streitwert und dem Land, in dem der Rechtsstreit geführt wird. In einigen Fällen ist der Betrag festgesetzt, er hängt aber auch vom Prozessverfahren ab. Außerdem sind unsere eigenen Anwaltskosten inbegriffen.

Wie lange dauert ein Gerichtsverfahren in den Philippinen?

Die Dauer eines Gerichtsverfahrens in den Philippinen hängt von der Komplexität Ihres Falles ab und davon, ob Ihr Schuldner Einspruch erhebt oder nicht.

Wie lange dauert es, bis eine Forderung in den Philippinen abgeschrieben wird?

Für Zahlungsforderungen gilt in den Philippinen eine andere Verjährungsfrist als in anderen Ländern. Außerdem gibt es bestimmte Möglichkeiten, die Verjährung zu unterbrechen. Für weitere Informationen wenden Sie sich am besten an unsere Spezialisten.

Kann ich mein Geld zurückbekommen, wenn Sie meine Zahlung nicht eintreiben?

Wenn Ihr Schuldner die offene Forderung nicht begleicht, wird Ihnen die Grundgebühr ab 185 € in Rechnung gestellt. Mit diesen Kosten decken wir den Verwaltungsaufwand, den Bericht und die Ermittlungen ab. Ihr Schuldner wird von einem einheimischen Spezialisten schriftlich und telefonisch kontaktiert.