Webinar: Inkasso in Deutschland vs. Internationales Inkasso

Wann: Donnerstag, 7. Oktober 10.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Format: Online-Webinar
Kosten: keine

Machen Sie Geschäfte in Deutschland oder im Ausland? Dann verpassen Sie nicht das Webinar: Inkasso in Deutschland vs. Internationales Inkasso!

In diesem Webinar werden wir unter anderem auf folgende Fragen eingehen:

  • Was sollten Sie bei einem Vertragsabschluss mit einer ausländischen Partei beachten?
  • Ist es ratsam, deutsches oder internationales Recht zu vereinbaren und wollen Sie in Deutschland oder im Ausland prozedieren?
  • Bietet das deutsche oder das internationale Recht mehr Schutz für Sie als Lieferanten oder Dienstleister?
  • Der Eigentumsvorbehalt nach deutschem Recht geht weiter als der Eigentumsvorbehalt nach den meisten anderen Rechtssystemen. Was bedeutet das für Sie als Lieferanten?
  • Wann kann der Insolvenzverwalter die vom Schuldner geleisteten Zahlungen zurückfordern?

Vivienne Broeze (deutsche Rechtsanwältin) und Roman Zemtsovskiy (deutscher Rechtsanwalt) werden diese Fragen anhand von Praxisbeispielen beantworten. Beide rechtsanwälte sind in unserer internationalen Inkassopraxis tätig. Innerhalb des internationalen Teams sind Vivienne und Roman für den German Desk zuständig.

Wir helfen deutschen Unternehmen beim Forderungseinzug im Ausland und unterstützen auch Unternehmen aus der ganzen Welt beim Forderungseinzug in Deutschland. Aufgrund unserer langjährigen internationalen Erfahrung im Inkasso Bereich wissen wir alles, was man über das Inkasso im In- und Ausland wissen muss.

In diesem Webinar werden wir unser Wissen weitergeben, damit Sie wissen, was Sie bei einem internationalen Inkassofall beachten müssen.

Darüber hinaus geben wir konkrete Tipps und Tricks für die praktische Anwendung. Auf diese Weise können Sie das Beste aus Ihren deutschen und internationalen Geschäftsbeziehungen herausholen.

Wir freuen uns darauf, Sie am Donnerstag, den 7. Oktober zu sehen!